Die Schattenweber - sehr aktives Forum

Erstellt einen eigenen Thread, in dem ihr euer Forum, eure Homepage oder euren Blog vorstellt!
VERLINKUNGSANFRAGEN BITTE NUR HIER!
Antworten
Benutzeravatar
Schattenweberin
Ausgeträumt

Die Schattenweber - sehr aktives Forum

Beitrag von Schattenweberin » Mi 22. Mär 2017, 09:36

Hallo und Herzlich Willkommen im Land der Schattenweber.

Wir sind ein Forum für weibliche Menschen mit Essstörungen.
Zwar bestehen wir jetzt erst seit etwas über einem Monat, doch dafür haben wir viele wundervolle Mitglieder und Beiträge schon gewinnen können, so dass wir uns - denken wir - durchaus schon unter den bereits länger bestehenden Foren etablieren konnten.

Der Sinn hinter unserem Forum besteht darin, dass sich Gleichgesinnte über alles austauschen können, was ihnen auf der Seele liegt.
Ob nun über den Alltag, Probleme mit der Essstörung oder auch zu einem Teil über sonstige psychische Erkrankungen.
Wir sind füreinander da und wissen, dass wir alle im selben Boot sitzen.

Jede, die eine bereits vorhandene Essstörung hat, ist immer herzlich willkommen.
Egal ob Untergewichtig, Übergewichtig oder Normalgewichtig.
Eine Essstörung beginnt im Kopf und nicht im Gewicht.
Mal abgesehen von den unterschiedlichen Symptomen der verschiedenen Essstörungen.

Wichtig ist uns vor Allem ein reflektierter Umgang mit der Essstörung und/oder weiteren psychischen Erkrankungen.
Wir wollen Niemanden in eine solche Krankheit hineinziehen. Aber wir wollen auch Niemanden dazu zwingen in der Krankheit zu bleiben und sich keine Hilfe zu suchen.
Nein. Jede, die bereit ist, ihren Weg gegen diese Krankheiten zu gehen, bekommt von unserer Seite aus die bestmögliche Unterstützung, die wir als Selbstbetroffene leisten können.
Viele von uns haben mehrfache Therapieversuche hinter sich oder befinden sich auch zur Zeit in therapeutischer und/oder ärztlicher Behandlung. Das ist für uns vollkommen in Ordnung und stellt KEIN Hindernis dar, sich in unserem Forum aufzuhalten oder zu bewerben.
Darüber hinaus distanzieren wir uns von einer Verharmlosung psychischer Erkrankungen.
Ana und Mia sind ein Lifestyle.
Nein. Wir sind KEINE Ana's und Mia's.
Wir wollen die Krankheiten beim Namen nennen. Anorexia nervosa (Magersucht), Bulimia nervosa (Bulimie), BED, EDNOS, etc.
DAS sind wir. DAS haben wir. WIR sind krank. Aber wir können auch mit der Krankheit leben, weil wir im Moment noch nicht/nicht mehr die Kraft und die Motivation haben, gegen diese Krankheiten anzukämpfen!

www.schattenweber.org

___

Eine Gegenverlinkung ist natürlich möglich ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste